Finsterwalde rückt mit 4 Fokusgruppen weiter zusammen

Finsterwalde hat im Rahmen des Wettbewerbs Zukunftsstadt des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) in der ersten Phase seine Stadtvision 2030+ erarbeitet und ist nun in der zweiten Phase aufgefordert, die Ideen für eine mögliche Umsetzung in der 3. Phase unter dem übergreifenden Motto „Die Sängerstadt Finsterwalde rückt zusammen: Wider die Ratlosigkeit – aktive Bürger machen Zukunftsstadt Finsterwalde“ zu planen.

Herzstück sind die vier Fokusgruppen:

„Leuchttürme der Sängerstadtregion“

„Wohnlabor in der Innenstadt“

„Kreativzentrum für junge Familien als Glasfaser-Campus“ 

„Entwicklung neuer Produkte und Dienstleistungen in der Stadt des schnellen Internets (Smart City)“

Diese gilt es, innerhalb der Fokusgruppen zu profilieren und in Stadtdialogen in einem breiten Plenum zu spiegeln. Analog zur ersten Phase sollen mit kontinuierlicher Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger sowie Akteuren aus lokalen Verbänden, Unternehmen, Initiativen und der Stadtverwaltung neue Maßnahmen entwickelt werden.

Die Fokusgruppensprecher werden die Themen und Aufgaben präsentieren. Für die Projekte suchen wir nicht nur Ihre Unterstützung, sondern auch Partner, die sich für die Projekte einsetzen. Seien Sie dabei, wenn es um die Zukunft Ihrer Stadt geht und diskutieren Sie mit uns.