Satzung

Zweck des Vereins

(1) In Anbetracht der gegenwärtigen und künftig absehbaren demographischen und strukturellen Veränderungen im Regionalraum Elbe-Elster und im Süden Brandenburgs ist der übergreifende Hauptzweck des Vereins die selbstlose Unterstützung von älteren Menschen, die auf Grund von Langzeitarbeitslosigkeit auf die Hilfe anderer angewiesen sind. Hierzu bedarf es sowohl der Förderung eines adäquaten Bildes von älteren Mitbürgern als aktive Mitgestalter unserer Gesellschaft als auch der Förderung eines aktiven Miteinanders der Generationen und verschiedenen sozialen Gruppen in der Region.

(2) Zielstellung der Vereinstätigkeit im vorgenannten Sinne ist insbesondere die Re-Integration älterer Langzeitarbeitsloser sowie insgesamt benachteiligter, hilfebedürftiger sozialer Gruppen aller Generationen in ein geregeltes Arbeitsleben. Der Verein entwickelt hierzu Projekte bzw. beteiligt sich an der Durchführung von Projekten. Er konzentriert sich hierbei auf Personen der älteren Generation, weil hierfür ganz besonders die Unterstützung der Allgemeinheit erforderlich ist, um Auswege aus Notlagen zu weisen. Zugleich geht der Verein davon aus, dass Lösungen nur im Miteinander aller Generationen heranreifen können. Er entwickelt und unterstützt Initiativen zur Eröffnung weiterer gemeinnütziger Beschäftigungsmöglichkeiten und Formen sozialer Teilhabe. Der Verein wird im Sinne all dieser Tätigkeiten mildtätig sein.

(3) Der Verein unterstützt regionale, überregionale sowie internationale Kooperations- und Netzwerkbeziehungen, die sich auf die Förderung aktiven Miteinanders der Generationen sowie aktiven, sozialen und gesunden Alterns richten.

(4) Der Verein setzt sich im Sinne der Aufklärung und der Förderung regionaler Lernprozesse sowie des Miteinander verschiedener gesellschaftlicher Gruppen für die Verbesserung altersgerechter Angebote in solchen Bereichen wie Bildung, Kultur und Sport, Heimatpflege, bürgerschaftliches Engagement, soziales und aktives Altern ein. Er leistet so einen Beitrag für eine lebenswerte Region Elbe-Elster.

(5) Der Verein fördert die unterschiedlichen Interessen und Lebenssituationen der Generation und insbesondere von älteren Frauen und Männern, bringt diese in einen produktiven Generationendialog ein und setzt sich für die Gleichberechtigung von Frauen und Männern im Sinne der Gender Mainstreaming ein.

(6) Der Verein betreibt und fördert Maßnahmen, die den in den Absätzen 2 bis 5 genannten Satzungszwecken entsprechen.

(7) Der Verein fördert wissenschaftliche, kulturelle und Bildungstätigkeit sowie Öffentlichkeitsarbeit im Sinne der in den Absätzen 2 bis 5 genannten Satzungszwecke.

Der Vorstand