XENOS-Leben und Arbeiten in Vielfalt

Der Verein "Generationen gehen gemeinsam" hatte sich innerhalb des Sonderprogramms "Beschäftigung, Bildung und Teilhabe vor Ort" des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales im Förderbereich XENOS – Leben und Arbeiten in Vielfalt an der Planung und Entwicklung des Projektes "BRIDGE - Brücke zur Integration durch Generationsübergreifende Entwicklungsstrategien " federführend beteiligt.

Innerhalb des Projektes sollten Arbeitsmarktbezogene Aktivitäten initiiert werden. Durch die Beteiligung an Projekten, die Förderung von beruflicher Bildung und Berufseinstieg und durch Erwerb von interkulturellen Kompetenzen sollte im umfassenden Sinne die Integration von Problemgruppen wie Langzeitarbeitslosen, Aussiedlern etc. gefördert werden und somit Vorurteile zwischen sozialen Gruppen und Tendenzen von Fremdenfeindlichkeit und Rassismus in der Region abgebaut werden.

folgende vier Teilprojekte waren an der Umsetzung des Projektes beteiligt:

  • "Familien stärken" in Herzberg,
    Träger: BIAW GmbH Geschäftsstelle Herzberg
    Richard-König-Str. 9, 04916 Herzberg
    Tel. 03535-6103
    biaw-herzberg@t-online.de
  • "FiFa - Fit für Arbeit" in Finsterwalde
    Träger: VHS Bildungswerk für Brandenburg und Berlin GmbH
    WBZ Finsterwalde
    Tel. 03531-609123
    wbz.finsterwalde@vhsbw.de
  • "ISA - Integration statt Agression" in Elsterwerda
    Träger: bam Berufsakademie Mittelsachsen GmbH
    Elsterstraße 20, 04910 Elsterwerda
    Tel. 03533-607368
    angelika.winkler@bam-gmbh.de
  • "ZIC - Zielgruppenorientiertes Integrationscoaching" in Elsterwerda
    Träger: ibs Institut für berufliche Bildung und EDV-Schulung
    Cottbuser Str. 4, 01979 Lauchhammer
    Tel. 03574-121212
    ibs@bildung-ibs.de

Projektträger war der Verein "Generationen gehen gemeinsam" (G3) e.V.
Die Projektleitung einschließlich des gesamten Projektmanagements oblag der E&G Projekt Agentur GmbH.

Projektleiter war:
Sven Guntermann (Vereinsvorsitzender)
Tel. 03531-797080
guntermann@eg-projektagentur.de

Gefördert durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales, das Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung und den Europäischen Sozialfonds.

Downloads

png XENOS Abschlussworkshop
Word-Dokument (405,00 KB)